UA-31798483-1 Geld verdienen im Internet The title of your home page You could put your verification ID in a comment Or, in its own meta tag Or, as one of your keywords Your content is here. The verification ID will NOT be detected if you put it here.
Home Geld verdienen Geld verdienen mit DropShipping im Internet
formats

Geld verdienen mit DropShipping im Internet

Ausgestellt am 18/02/2014 vom in Geld verdienen

Der Internethandel boomt weiter und damit bestehen weiter sehr gute Chancen durch einen eigenen Shop Geld zu verdienen.

Als das größte Geheimnis im Online-Handel wird DropShipping betrachtet!

Meist ist im physischen Handel und bei vielen Online-Händlern aber die Finanzierung, der Kauf, (die Präsentation,) die Lagerung und die Versendung der Ware ein Problem.

Das Streckengeschäft (auch: Streckenhandel, Drop-Shipping) bezeichnet eine besondere Geschäftsform des Handels. bei der Du Deinen eigenen Internet-Shop betreibst
• ohne selbst Wareeinkaufen zu müssen,
• ohne Ware zu lagern und
• ohne Ware zu versenden.
Das macht alles Dein DropShipping bzw. Streckengeschäft

Das System DropShipping eignet sich sowohl für Einsteiger im Online-Handel als auch für etablierte Händler,
die Wert auf eine möglichst wirtschaftliche Unternehmensführung legen und ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden,
die der reguläre Online-Handel so nicht bieten kann:

1. Sie können hunderte Produkte anbieten, ohne diese vorher einkaufen zu müssen
2. Sie können einen riesigen Online-Shop mit sehr geringem Eigenkapital starten
3. Sie benötigen keine umfangreichen Lagerflächen, da Sie selbst keine Waren lagern
4. Teures Personal für Verpackung und Versand der Produkte entfällt komplett
5. Die unternehmerische Struktur kann klein und übersichtlich gestaltet werden
6. Sie kümmern sich ausschließlich um Marketing & Kundenbetreuung
7. Durch Spiegelung der Großhandelssortimente ist Ihr Angebot immer aktuell
8. Das Risiko der Kapitalbindung durch unverkäufliche Waren ist ausgeschlossen

Der typische Geschäfts-Ablauf:

Der Kunde bestellt Waren in Deinem eigenen Internetshop.
Du hast als Betreiber des Internetshops kein Lager, sondern Großhändler als Deine Partner.
Die Großhändler erhalten den Auftrag von Dir.
Die Ware wird dort möglichst neutral verpackt und direkt an Deinen Kunden geschickt.
Der Endkunde bezahlt die Ware beim Händler, dieser rechnet mit dem tatsächlichen Lieferer ab.
Damit wird die Kapitalbindung in Waren und eigenen Lager vermieden.

Die einfachen Schritte:

1. Wähle eine Marktnische
2. Wähle einen qualitativ guten Drop Shipper (Internet-Großhändler)
3. Präsentiere die ausgewählten Produkte auf Deiner Website
4. Promote Deine Website überall
5. Kunden bestellen auf Deiner Website und bezahlen für die Bestellung
5. Du gibst den Kunden-Auftrag an den Hersteller weiter

 Einige Empfehlungen und Tipps:

• Überprüfe im Internet den Drop-Shipping Lieferanten, bevor Du mit ihm in Kontakt trittst. Das ist letztlich für Deinen Kunden und Deinen Kontakt zum Kunden wichtig.
• Vereinbare unbedingt die Versanddauer, die (in Abhängigkeit vom Produkt und der Bezahlart) zwischen 24 Stunden und maximal 4 Werktage liegen sollte.
• Vereinbare mit dem Großhändler, dass er Dich unverzüglich benachrichtigt, wenn es zu Lieferverzögerungen kommen sollte, damit Du diese sofort Deinem Kunden weiter geben kannst.
• Du solltest Drop-Shipping Großhändlern meiden, die vorher irgendeine Gebühr verlangen.
• Drop-Shipping funktioniert dann, wenn Dein Großhändler auch bereit ist, Einzelstücke neutral an Deine Kunden zu liefern. Deshalb kann es auch keine Vereinbarungen über Mindestmengen geben.
• Vermeide und vereinbare schriftlich, daß Du auch keine Mindermengen-Zuschläge zahlen brauchts, weil manche Großhändler eine Mindestbestellsumme fordern.
• Wenn mehrere Großhändler Dir die gleichen oder eine ähnliche Waren anbieten, dann vergleiche und teste diese parallel und entscheiden dich für den besseren Partner.
• Teste die Großhändler genau, vor allem bezüglich der Qualität der Ware und Zuverlässigkeit des Versandes. Achte dabei auf die neutrale Verpackung. Lasse Dir die ersten Lieferungen vielleicht zu Freunden oder Nachbarn senden, etikettiere diese dann um und versende die Ware dann weiter an Deine Kunden. Die dabei anfallenden Mehrkosten sind nicht bedeutend gegenüber eventuellen negativen Bewertungen in Foren oder Auktionshäusern.
• Bei der Zahlungsmethode „Vorkasse“, die eventuell der Großhändler erlangt, kann es zu mehrtägigen Verzögerungen kommen, bis das Geld auf dessen Konto ist und die Ware geliefert wird.
•Günstig ist die Bezahlung über Paypal, weil dort Käuferschutz besteht und bei Streitigkeiten das Geld zurück verlangt werden kann.
• Verkaufe nicht nur über den eigenen Shop, sondern unbedingt auch über eBay & Co.

Drop-Shipping

Spezielle Produkt-Anbieter sind z.B.

DropShipping.de

DropShipping.de

Durch Deine Anmeldung bei DropShipping.de erhälst Du ständigen Zugriff auf die größte deutsche DropShipping-Datenbank.

Bei den hier gelisteten Lieferanten kannst Du aus über 2 Mio. Produkten Dein eigenes Sortiment zusammenstellen.

DropShipping Clubhttp://dropshipping-profis.com/

- Hier bekommst Du eine Schritt für Schritt-Anleitung für den Aufbau dieses Geschäftes.
- Hier erhälst Du auch über 60 Adressen von geprüften Drop-Shipping Großhändlern.
- Im DropShipping Club baust Du gemeinsam mit dem Experten Michael Jäckel Dein DropShipping Shop auf.
- Du kannst den DropShipping Club 4 Wochen lang ohne jede Einschränkung testen mit 4 vollständigen Wochenlektionen mit folgendem Inhalt:
Woche 1 – Ihr persönliches Produkt
Woche 2 – So finden Sie den passenden Lieferanten
Woche 3 – Webhosting und Domain-Adresse
Woche 4 – Ihren Shop installieren und einrichten

Und dann gibt es noch eine weitere Möglichkeit, mit dem „DropShipping Club“ Geld zu verdienen – mit einem Partnerprogramm

Literatur:

  • Curt Leuch: Drop shipping für Versandhändler! : Geld verdienen ohne Eigenkapital. Books on Demand GmbH, Norderstedt 2008, ISBN 978-3837029772.
  • Joachim Hertel: Warenwirtschaftssysteme – Grundlagen und Konzepte. Physica-Verlag, Heidelberg 1999, ISBN 978-3790812398.
  • Joachim Hertel, Joachim Zentes, Hanna Schramm-Klein: Supply-Chain-Management und Warenwirtschaftssysteme im Handel. Springer, Heidelberg 2011, ISBN 978-3642191787.

Article Source

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.